Warning: Creating default object from empty value in /home/satte002/public_html/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Buntes Leder aus Ronda » Ronda, Talabarteros, Zaumzeug, Lederarbeiten, Gürtel, Taschen » Sattelblog

Buntes Leder aus Ronda

Wenn man sie sieht, die farbenfrohen Lederarbeiten. dann ahnt man nicht, daß die Kunstfertigkeit der „Talabarteros? ihren Ursprung in einem vergleichsweise finsteren Gewerbe hatte: dem Schmugglertum. Viele Einwohner Rondas lebten von diesem gefährlichen Geschäft. Da ihr Gedeih und Verderb aber abhing von der Furchtlosigkeit und Trittsicherheit ihrer Mulis und Pferde, schmückten sie die Tiere zum Dank mit kunstvoll gearbeitetem Zaumzeug.
Das Material ist Segeltuch aus Mälaga, Wolle und Leder aus Ronda und Kupfer aus Huelva. Ihre Berufsbezeichnung „Talabartero? leitet sich von „talabarte?, auf deutsch: Wehrgehänge, ab. Es ist bis heute ein reines Männerhandwerk geblieben.
Noch heute fertigen die Talabarteros farbenfrohes und prunkvolles Zaumzeug an für Besteller aus aller Welt, aber auch einfache und kleine Dinge für den täglichen Gebrauch: Kissen, Gürtel, Taschen und jene aus einer unverwüstlichen Grasart geflochtenen Körbchen, mit denen die Andalusierinnen ihre Blumentöpfe an die Häuserwände hängen. Ein Talarbatero stickt seine geometrischen Muster übrigens nicht nach Zeichnungen, sondern wiederholt aus dem Kopf die seit Generationen in der Familientradition überlieferten Formen und Farben. Die handgefertigten Lederarbeiten von Ronda sind natürlich teurer als die überall angebotenen Industrieprodukte.
Sie sind in ihrer Art aber auch unverwechselbar und haben von ihrer besonderen Farbgebung her und auch von ihrer „dunklen? Tradition einen eigenartigen, einmaligen Reiz.