Warning: Creating default object from empty value in /home/satte002/public_html/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Informationen rund um Sättel & Pferde » Sattelblog

Beitrags-Archiv für die Kategory 'Sättel anpassen'

Sättel richtig anpassen

Der ganzheitliche Ansatz -> Man betrachte die bemuskelung Ihres Pferdes.

Eine gute Sattelanpassung erfordert eine ganzheitliche Annäherung. Betrachten Sie das gesamte Pferd, seinen Typ und Körperbau, achten Sie auf die Breite der Brust, die Knochenstärke, den Zustand des Rückens und auf die Bemuskelung. Denken Sie daran, daß Pferde genau wie Menschen während ihrer Lebenszeit ihre Form verändern. Pferde zwischen zehn und vierzehn sind meist breiter als ältere Tiere und brauchen einen anderen Sattel. Das junge, eben angerittene Pferd benötigt einen besonders bequemen Sattel, der Formveränderungen erlaubt.

Der Sattel:

Der Sattel ist der wichtigste und teuerste Ausrüstungsgegenstand, den Sie für Ihr Pferd kaufen Ihr Pferd wird nicht nur zufriedener sein. sondern auch bessere Leistungen zeigen, wenn der Sattel gut paßt, und das Band zwischen Ihnen wird enger werden.

Probleme durch den Sattel:

Ein nicht passender Sattel kann ganz unterschiedliche Probleme verursachen, von kleineren Schwierigkeiten — verkürzte Gänge, Steifheit, weggedrückter Rücken und Widersetzlichkeit — bis hin zu großen wie Bocken, schlechter Laune, Beißen und Steigen. Wenn der Sattel nicht paßt, kann das willigste Pferd nicht sein Bestes geben.
Vergleichen Sie das Unbehagen Ihres Pferdes mit Ihrem eigenen: Wenn es unter einem zu engen oder kleinen Sattel arbeiten muß, ist das so, als trügen Sie eine Jacke, die mehrere Größen zu klein ist, und sollten darin einen Handstand machen. Ist der Sattel dem Pferd zu groß, entspricht das einem Spaziergang in Pantoffeln: für kurze Zeit bequem, aber zunehmend unbequemer, je länger der Spaziergang andauert.

Fazit: Ein passender Sattel ist wie eine passende Jacke

Thema: Sättel anpassen