Pferde in Nordafrika

Für die Feldarbeit spannt Mohammed das Muli und den Ackergaul vor den PFLUG. Die Familie kann in regenreichen Jahren gut von Ackerbau und SCHAFZUCHT leben. In Dürrezeiten dagegen wächst kaum ein Halm im Tal von Khenifra, das im Zentrum Marokkos liegt. Das Pferd schaut dösend sonst aus seinem Stall. Und ist froh einen Pflug sein ganzes Leben lang nicht ziehen müssen.
Kurze Erklärung zu Pferden und Mulis in Nordafrika.

Tags »